Olympische Bootsklasse Laser

Technische Daten:
Konstrukteur: Bruce Kirby (Kanada)
Konstruktionsjahr: 1971
Länge: 4,23m
Breite: 1,37m
Segelfläche: 7,06 m²
Rumpfgewicht: 56,7 kg

Bis heute sind rund 200.000 der kleinen Einhand-Jollen in alle Welt verkauft worden und ein Ende der Erfolgsstory ist nicht abzusehen Einfachheit, ein Maximum an seglerischem Spaß und Langlebigkeit waren primäre konstruktive Eckdaten, die Bruce Kirby ziemlich optimal umsetzte. Die absolute Uniformität und Baugleichheit machte den Weg frei für eine steile sportliche Karriere, bis hin zum Olympischen Status. Der Laser verkörpert die olympische Idee wie kaum eine andere Bootsklasse. Bei gleichem Material, entscheidet allein das persönliche Leistungsvermögen - In Case: Hike harder!


Die nächsten Veranstaltungen

Letzte Helden in Hamburg